Fondsgebundene Rentenversicherung: Vorteile

Die Anbieter der fondsgebundenen Rentenversicherung sind recht frei in der Gestaltung ihrer Angebote. Dies birgt zwar Risiken, wenn Sie sich vorab ausführlich informieren, können Sie diese jedoch weitgehend ausschließen. Dem gegenüber haben Sie die Chance, eine möglichst hohe Rendite zu erzielen. Je höher diese ist, umso besser ist Ihre finanzielle Lage im Alter.

Vorteile der fondsgebundenen Rentenversicherung im Überblick

  • Vertragsgestaltung und Rendite
  • Keine Gesundheitsklauseln
  • Hinterbliebenenschutz

Vergleichen Sie die Angebote und Tarife der Versicherer, werden Sie feststellen, dass sich diese im Umgang mit Ihren Einlagen unterscheiden. So werden die Sparanteile beispielsweise entweder in einen Investmentfonds eingezahlt oder auf mehrere aufgeteilt. Daneben räumen manche Anbieter Änderungsmöglichkeiten während der Ansparphase ein. Solche Änderungen können sowohl bereits angelegte Anteile wie auch zukünftige Einzahlungen betreffen. Entweder können Sie also die prozentuale Verteilung auf die Fonds für künftig einzuzahlende Beträge ändern oder Sie entscheiden sich für eine Umverteilung bereits angelegter Beträge. Auch ein Fondswechsel kann erlaubt sein. Wie häufig ein Wechsel oder eine Umverteilung möglich ist, unterscheidet sich je nach Anbieter. Einige erlauben dies monatlich, andere jährlich, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen. Indem Sie diese Möglichkeit in Anspruch nehmen, können Sie die Höhe Ihrer Rendite und somit Ihrer Rente positiv beeinflussen.

Keine gesundheitlichen Einschränkungen

Während einige Versicherungen nur nach einer Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden können, sieht die fondsgebundene Rentenversicherung eine solche nicht vor. Sie ist somit eine Alternative für jeden, der aus gesundheitlichen Gründen bei einer fondsgebundenen Lebensversicherung oder einer Kapitallebensversicherung abgelehnt wurde. Trotz einer eventuellen Krankheit können Sie daher mit der fondsgebundenen Rentenversicherung geeignete Vorsorgemaßnahmen treffen.

Hinterbliebenenschutz

Möchten Sie Ihre fondsgebundene Rentenversicherung zugleich zum Schutz Ihrer Hinterbliebenen nutzen, achten Sie beim Vertragsabschluss darauf, dass eine Rentengarantiezeit vereinbart wird. Diese sichert einen gewissen Zeitraum zu, in welchem eine Auszahlung auch im Falle Ihres Ablebens im Rentenalter erfolgt. Die Hinterbliebene erhalten dann für den entsprechenden Zeitraum weiterhin Ihre Rente. Alternativ können Sie eine Witwenrente vereinbaren. Die begünstigte Person muss vertraglich genannt werden. Bei einem Ableben nach Beginn der Rentenzahlung erhält diese Person die Rente bis an ihr Lebensende.

Auch im Todesfall vor Eintritt des Rentenalters gehen Hinterbliebene nicht leer aus. Hier richtet sich die Höhe des Anspruchs ebenfalls nach den vertraglichen Vereinbarungen. Der Versicherer kann von Ihren eingezahlten Beiträgen Verwaltungsgebühren abziehen, die Hinterbliebenen erhalten dann den Differenzbetrag.

Fondsgebundene Rentenversicherung im Vergleich

Fordern sie jetzt einen kostenlosen Vergleich und detaillierte Informationen zur fondsgebundenen Rentenversicherung an. Dieser Service ist für Sie völlig kostenlos und unverbindlich

Mehr: Zielgruppe | Anbieter | Vorteile | Nachteile | Rendite | Auszahlung | Steuer | Verkauf